Deutschland bis 2007 größter Online-Markt Westeuropas

21. Dezember 2004, 13:47
posten

Studie: Händler erwarten Zunahme ihrer Online-Umsätze

Deutschland wird Schätzungen zufolge im Jahr 2007 über 80 Milliarden Euro im Internet-Handel umsetzen und damit der größte Online-Markt Westeuropas sein. Im vergangenen Jahr habe Deutschland mit einem Umsatz von 15,4 Milliarden Euro noch knapp hinter Großbritannien, aber vor Frankreich und Italien gelegen, teilte die Deutsche Postbank am Donnerstag unter Berufung auf eine Schätzung des European Information Technology Observatory (EITO) mit.

Eine von der Postbank in Auftrag gegebene Studie habe zudem ergeben, dass im kommenden Jahr fast 70 Prozent der herkömmlichen Händler in den Vertrieb über das Internet investieren wollten.

Die Hälfte der deutschen Händler erwartet den Angaben zufolge, dass der Online-Anteil an ihrem Gesamtumsatz steigt. Große Unternehmen seien dabei zuversichtlicher als kleine: Bei den Firmen mit einem Umsatz von über 2,5 Millionen Euro erwarteten zwei Drittel, dass ihr Umsatz durch das Internet steigen werde. Nach Branchen betrachtet seien die Anbieter von digitalen Gütern und Dienstleistungen sowie von Gesundheits- und Wohlfühlprodukten am zuversichtlichsten.

Grenzüberschreitender Handel

Die gute Stimmung unter den Händlern beruhe nicht zuletzt auf dem Erfolg des grenzüberschreitenden Handels: Fast 40 Prozent der Unternehmen mache schon jetzt mehr als fünf Prozent des Umsatzes über den Verkauf ins Ausland - und dieses Potenzial erschließe sich durch das weltweite Netz immer mehr auch kleineren Händlern. (APA)

Share if you care.