Deutsche dominieren am Holmenkollen

11. Dezember 2004, 15:10
posten

Biathlon: Fischer distanzierte Superstar Björndalen - Glagow ließ Russin Ischmuratowa hinter sich, Österreicher schwer geschlagen

Oslo - Sven Fischer bleibt der ungekrönte König des Holmenkollen. Eine Woche nach den Auftakt-Erfolgen der deutschen Biathleten in Beitostölen sorgte der Oberhofer am Donnerstag zusammen mit seiner ebenfalls fehlerfrei schießenden Landsfrau Martina Glagow beim zweiten Saison-Weltcup für einen erneuten Doppelsieg. Auf dem "heiligen Skiberg" der Norweger gewann Glagow das Damen-Rennen über 15 Kilometer vor der Russin Swetlana Ischmuratowa, Fischer distanzierte über 20 km Norwegens Superstar Ole Einar Björndalen, der zwei Mal danebenschoss und übernahm nach dem 27. Weltcupsieg seiner Karriere auch die Gesamtführung.

Die Österreicher schossen für ihre Verhältnisse nicht so schlecht, von den einstigen "Windhunden auf der Loipe" war allerdings auch nicht mehr viel zu sehen. Daher kam Wolfgang Rottmann als Bester (drei Nieten) nur auf dem 26. Platz, Ludwig Gredler (3) war als 29. nur etwas schwächer, Daniel Mesotitsch (33.), Christoph Sumann (37.) und Wolfgang Perner (44.) landeten ebenfalls im (ab)geschlagenen Feld. (APA)

Ergebnisse vom Biathlon-Weltcup in Oslo am Donnerstag:

  • Herren (20 km):

    1. Sven Fischer (GER) 50:52,1 Minuten (0 Strafminuten) - 2. Ole Einar Björndalen (NOR) plus 49,3 Sekunden (2) - 3.- Tomasz Sikora (POL) 1:05,1 (0) - 4. Ivan Tscheresow (RUS) 1:07,6 Minuten (0) - 5. Raphael Poiree (FRA) 1:31,8 (1) - 6. Michael Greis (GER) 1:34,1 (0) - 7. Nikolai Kruglow (RUS) 2:02,3 (0) - 8. Stian Eckhoff (NOR) 2:02,7 (2) - 9. Sergej Tschepikow (RUS) 2:06,1 (0) - 10. Andreas Birnbacher (GER) 2:19,7 (1) weiter: 26. Wolfgang Rottmann (AUT) 4:10,2 (3) - 29. Ludwig Gredler (AUT) 4:23,7 (3) - 33. Daniel Mesotitsch (AUT) 4:46,1 (3) - 37. Christoph Sumann (AUT) 4:59,7 (2) - 44. Wolfgang Perner (AUT) 5:14,3 (4) - Hans Achorner (AUT) gab auf.

    Weltcupstand nach drei von 27 Rennen: 1. Fischer 140 Punkte - 2. Björndalen (NOR) 130 - 3. Kruglow 124 - 4. Poiree 117 - 5. Eckhoff 96 - 6. Vincent Defrasne (FRA) 92 - 7. Sergej Roschkow (RUS) 82 - 8. Ricco Groß (GER) 72 - weiter: 14. Mesotisch 46 - 24. Sumann 23 - 28. Rottmann 18 - 44. Gredler 2

  • Damen (15 km): 1. Martina Glagow (GER) 44:11,9 Min./0 Strafminuten - 2. Swetlana Ischmuratowa (RUS) + 0:13,8 Min./1 - 3. Magdalena Gwizdon (POL) + 0:39,6/1 - 4. Irena Cesnekova (CZE) + 1:09,3/0 - 5. Florence Baverel-Robert (FRA) + 1:17,6/0 - 6. Albina Achatowa (RUS) + 1:18,8/2 - weiter: 52. Anna Sprung (AUT) + 5:19,6/4

    Weltcup-Stand nach drei Bewerben: 1. Uschi Disl (GER) 126 Pkt. - 2. Achatowa und Ischmuratowa je 117 - 4. Glagow 102 - 5. Olga Pylewa (RUS) 78 - 6. Andrea Henkel (GER) 76 - weiter: 44. Sprung 3

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Sven Fischer bezwingt Norwegens Superstar Ole Einar Björndalen ausgerechnet am Holmenkollen.

    Share if you care.