Kovats auf Einkaufstour in China und Indien

16. Dezember 2004, 13:46
posten

ATB eröffnet noch heuer Produktion in Shanghai - Für Austrian Energy Sondierung von Investitionsmöglichkeiten im südindischen Madras

Wien - Der Industrielle Mirko Kovats, der im November mit dem Verkauf seiner VA-Tech-Aktien an Siemens mehr als 70 Mio. Euro Gewinn lukrierte, hat nach diesem Deal eine Einkaufstour in China, Indien und Südafrika unternommen. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin "Format" in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

Noch heuer werde Kovats in der chinesischen Metropole Shanghai eine Produktion seiner Antriebstochter ATB eröffnen. Im südindischen Madras habe Kovats Investitionsmöglichkeiten für die zu seiner A-Tec Industries zählenden Austrian Energy & Environment sondiert, heißt es in dem Magazinbericht. Kovats-Kompagnon und A-Tec-Aktionär Ronny Pecik absolviere eine Besichtigungstour von Kupferminen in Südafrika.

Kauf der serbischen Sever fixiert

Wie "Format" weiter berichtet, sei nach monatelangen Verhandlungen nun der Kauf des serbischen Motorenherstellers Sever durch die steirische ATB Austria Antriebstechnik fixiert worden. Das Unternehmen erwirtschaftet mit rund 2.200 Mitarbeitern 70 Mio. Euro Umsatz.

Dem Bericht zufolge schafft sich Kovats über eine kürzlich gegründete Jet-Invest GmbH einen Privatjet vom Typ Challenger 604 um 28 Mio. Dollar (21,1 Mio. Euro) an. (APA)

Share if you care.