"Faustlose" Kinder

10. Dezember 2004, 20:01
1 Posting

Gewaltprävention ist schon im Kindergarten sinnvoll - Problembewältigung und soziale Kompetenzen sollen spielerisch erlernt werden

Mannheim - Der Umgang mit Aggressionen kann bereits im Kindergarten sinnvoll erlernt werden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Heidelberger Gewaltpräventionsprogramms "Faustlos", das von Experten des Universitätsklinikums Heidelberg am Mittwoch in Mannheim vorgestellt wurde.

Das Lernprogramm für Kinder sei geeignet, Probleme und Ängste emotional zu bewältigen, um damit möglichem aggressivem Verhalten im Kindergarten vorzubeugen. In 28 Lektionen werden den Kleinen emotionale und soziale Kompetenzen spielerisch vermittelt. "Faustlos" wird in rund 600 Kindergärten in ganz Deutschland praktiziert.

Die Studie habe gezeigt, dass "Faustlos"-Kids häufiger mit ihren Altersgenossen verhandelten, mehr konstruktive Vorschläge machten und weniger verbal aggressiv seien. (APA)

Share if you care.