Wiener Krankenanstaltenverbund: Wilhelm Marhold neuer Chef

10. Dezember 2004, 19:25
1 Posting

Bisheriger ärztlicher Leiter der Rudolfstiftung folgt auf Eugen Hauke - Susanne Herbeck wird Spitäler-Chefin

Wien - Der Gynäkologe Wilhelm Marhold (51) wird neuer Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV). Das haben Bürgermeister Michael Häupl (S) und Gesundheitsstadträtin Renate Brauner (S) heute, Donnerstag, vor Journalisten bekannt gegeben. Neue Spitäler-Direktorin wird die Krankenhaus-Managerin Susanne Herbeck (44), neuer Pflegeheim-Chef der Allgemeinmediziner Roland Paukner (56).

Keine Veränderungen gibt es in den übrigen beiden Teilunternehmungen des KAV. Reinhard Krepler (58) bleibt Direktor des Allgemeinen Krankenhauses (AKH), Josef Kastl (56) wurde als Direktor für "technische, wirtschaftliche und sonstige Serviceleistungen" wiederbestellt.

Folgt auf Eugen Hauke

Marhold, seit 1997 ärztlicher Leiter der Krankenanstalt Rudolfstiftung, folgt als neuer Generaldirektor Eugen Hauke nach, der seit 1997 den KAV leitete. Hauke bleibt noch bis 28. Februar 2005 im Amt. Bis dahin übernimmt Marhold die Krankenanstalten-Teilunternehmung von deren bisherigem Leiter Ludwig Kaspar.

Die Neubesetzung der KAV-Spitzenposten war von Häupl Anfang Juni als Konsequenz der Pflegemissstände im Geriatriezentrum am Wienerwald in Lainz veranlasst worden. Zum KAV gehören fünf Sozialmedizinische Zentren, acht Krankenhäuser, fünf Geriatriezentren, zehn Schulen für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege sowie zehn Akademien für den gehobenen medizinisch-technischen Dienst. Derzeit sind mehr als 32.000 Mitarbeiter im KAV beschäftigt. (APA)

Share if you care.