Handball: Remis im Ländle-Derby

14. Dezember 2004, 12:25
posten

Tabellenführer Bregenz musste sich gegen Hard mit einem Punkt begnügen - Verfolger Krems hatte keine Mühe mit Margareten

Wien - Tabellenführer A1 Bregenz musste sich am Mittwoch im Vorarlberger Derby mit Hard mit einem Remis begnügen, führt aber nach dem 31:31 (18:18) in der Handball-Liga-Austria (HLA) noch mit drei Zählern vor UHK Krems. Die Niederösterreicher waren zu Hause gegen die aon-Fivers Margareten beim 35:19 völlig ungefährdet. West Wien musste eine knappe 25:26-Heimniederlage gegen Tirol zur Kenntnis nehmen.

Das "Ländle-Derby" verlief von der ersten bis zur letzten Minute äußerst ausgeglichen: Die Bregenzer lagen maximal mit drei, die Harder mit zwei Treffern voran. 15 Sekunden vor Schluss stellte Bregenz auf 31:30, Hard glich aber zwei Sekunden vor Schluss zur gerechten Punkteteilung aus.

UHK Krems ließ den Fivers Margareten keine Chance. Von 6:5 (13.) zogen die homogenen Wachauer bis zur Pause auf 18:8 davon, gestützt auf Keeper Binder hinter der starken Abwehr und eine gute Offensive. Im Finish boten sie angesichts der klaren Führung ihren fast 1.000 Fans einige Leckerbissen.

Auch der zweite Wiener Klub verlor. West Wien musste sich Innsbruck daheim 25:26 geschlagen geben. Die Gäste führten fünf Minuten vor Schluss 25:21, Wien kam zwar noch auf 25:26 heran, doch Butulija scheiterte mit dem letzten Wurf wenige Sekunden vor Schluss.

In Tulln waren die Gastgeber gegen Linz beim 24:33 chancenlos, scheiterten immer wieder am ausgezeichneten Goalie Humenberger. Die Linzer kontrollierten vom Anpfiff weg das Spiel und kamen in keiner Phase in Verlegenheit oder Bedrängnis. Die Gänserndorfer unterlagen in Schwaz mit 31:35 und haben damit nach 14 Runden immer noch nur jene zwei Punkte vom Sieg über Linz (2. Runde) zu Buche stehen. (APA)

HLA - 14. Runde:

  • UHK Krems - Fivers Margareten 35:19 (18:8).Beste Werfer: Schierer 9/2, Lachmann 6, Hrachovec 6 bzw. Ziura 7/3, Kolar 3

  • UHK West Wien - HIT Innsbruck 25:26 (12:13). Beste Werfer: Hollerer 7, Bejwl 4, Grbic 4 bzw. Andriuskas 7, Vunjak 6.

  • Superfund Hard - A1 Bregenz 31:31 (18:18). Bregenz, 1.500. Beste Werfer: Kulintschenko 11, Friede 9, A. Weber 3 bzw. Galic 13, Sigurdsson und Schlinger je 4

  • UHC Tulln - HC Linz 24:33 (10:16). Bester Werfer: Boszo 6, Wagesreiter und Friedl je 4 bzw. Stachelberger 9, Schneider 7

  • ULZ Sparkasse Schwaz - UHC Raika Gänserndorf 35:31 (19:14). Beste Werfer: Wagner 7, Gowin und Knapp je 6 bzw. Trandzik 10, Doszpod 5
  • Zum Thema:

    Tabelle + Links

    Share if you care.