Umfrage: SPÖ nur hauchdünn vor ÖVP

10. Dezember 2004, 19:25
56 Postings

Gallup: SPÖ 40, ÖVP 38, Grüne 11, FPÖ 9 Prozent - Bundespräsident Fischer bei persönlicher Zustimmung klar voran

Wien - Nur einen hauchdünnen Vorsprung der SPÖ vor der ÖVP weist die aktuelle News-Gallup-Umfrage aus. Die SPÖ verlor gegenüber Ende September drei Prozentpunkte und rangiert bei 40 Prozent. Die ÖVP gewann drei Prozentpunkte hinzu und liegt mit nunmehr 38 Prozent - innerhalb der Schwankungsbreite - hauchdünn hinter der SPÖ, berichtete News am Dienstag in einer Vorausmeldung.

Auf Platz 3 liegen in der telefonischen Umfrage unter 2.000 Österreichern die Grünen mit elf Prozent, gefolgt von der FPÖ mit neun Prozent.

In der persönlichen Zustimmung liegt Bundespräsident Heinz Fischer klar voran, 69 Prozent meinten, er solle künftig eine wichtigere politische Rolle spielen. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) und SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer teilen sich mit je 38 Prozent persönlicher Zustimmung Platz fünf im Politikerranking - hinter Fischer, Außenministerin Ursula Plassnik (V) mit 47 Prozent, Grünen-Chef Alexander Van der Bellen mit 42 Prozent und dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl (S) mit 39 Prozent.

Die Chefs der beiden Großparteien liegen damit praktisch gleich auf mit ihrer eigenen Partei. Trotz der vielen Streichungen beim SP-Parteitag konnte Gusenbauer bei den eigenen Sympathisanten mehr punkten als Schüssel: Unter den SP-Wählern kommt der Oppositionschef auf 76 Prozent Zustimmung, unter den VP-Wählern der Kanzler auf 73 Prozent. (APA)

Share if you care.