Dorischer Apollon-Tempel auf unbewohnter Ägäisinsel entdeckt

15. Dezember 2004, 13:24
posten

Wurde schätzungsweise um 680 v. Ch. gebaut

Athen - Auf der unbewohnten kleinen Ägäisinsel Despotikon ist ein dorischer Apollon-Tempel entdeckt worden. Die im Altertum unter dem Namen Perpesinthos bekannte Insel liegt im Südwesten der Zwillings-Touristeninseln Paros und Antiparos rund drei Stunden mit der Fähre von Piräus entfernt. Wie das griechische Kulturministerium am Mittwoch weiter mitteilte, sei der Tempel schätzungsweise um 680 v. Ch. gebaut worden.

Archäologen hätten in den vergangenen sieben Jahren stufenweise die Fundamente eines rund 60 Meter langen Tempels frei gelegt. Hunderte Gegenstände, die damalige "Gläubige" zum Tempel brachten, seien gefunden worden. Es handle sich unter anderem um Schwerter und Amphoren aus Rhodos, Zypern und auch aus Ägypten. Außerdem seien auch zahlreiche Fragmente von dorischen Säulen geborgen worden.

Die Insel Despotiko kann nur tagsüber besucht werden. Fast jede wirtschaftliche Aktivität ist verboten. Nur die lokalen Fischer und Bauern der benachbarten Insel Antiparos können dort ihre Schafe weiden lassen. (APA/dpa)

Share if you care.