China: Denkmal für die unbekannte Maus enthüllt

15. Dezember 2004, 12:36
11 Postings

Für Opfer der Sars-Tierversuche

Peking - In China gibt es jetzt ein Denkmal für die unbekannte Maus. Am Tierforschungsinstitut in Peking wurde ein Gedenkstein enthüllt, der an die zahllosen Mäuse, Schweine, Kaninchen und Affen erinnern soll, die für die Forschung an einem Medikament gegen die Lungenkrankheit Sars starben. Der Stein im Hof des Instituts trägt drei chinesische Schriftzeichen, die ungefähr bedeuten: "Ein Stein, der die verstorbenen Seelen trösten soll".

Wie viele Tiere den Versuchen zum Opfer fielen, ist nicht bekannt. Die Regierung gab in der vergangenen Woche bekannt, dass jetzt ein erster Impfstoff auch am Menschen getestet worden sei, ohne dass Nebenwirkungen bekannt wurden. In China starben mindestens 349 Menschen an der Krankheit. (APA/AP)

Share if you care.