Dienstältester Astronaut der NASA hört auf

15. Dezember 2004, 12:58
2 Postings

Mit 74 Jahren in den Ruhestand - John W. Young absolvierte zwei Mondflüge und den ersten Shuttleflug

Houston- Nach zwei Mondflügen, dem ersten Start mit einer amerikanischen Raumfähre und insgesamt 42 Jahren in Diensten der NASA geht John W. Young zum Ende des Jahres mit 74 Jahren als dienstältester Astronaut der US-Raumfahrtbehörde in den Ruhestand. Er gab diese Entscheidung am Dienstag bekannt. Young war sechs Mal im Weltraum und steuerte als einziger Astronaut vier verschiedene Raumfahrzeuge: Apollo- und Gemini-Kapseln sowie Raumfähren.

Seine "Zähigkeit und sein Einsatz werden nur noch von seiner Bescheidenheit übertroffen", würdigte NASA-Leiter Sean O'Keefe die Verdienste Youngs. "Er hat nie den Ruhm gesucht und ist ihm oft aus dem Weg gegangen, um das Rampenlicht zu meiden.

Young ging 1962 zur NASA. 1965 steuerte er die erste bemannte Gemini-Kapsel, 1969 und 1972 flog er zum Mond, wobei er 1969 mit dem Apollo-Kommandomodul um den Mond kreiste und 1972 auch dort landete. Beim ersten Start einer US-Raumfähre 1981 steuerte Young schließlich die "Columbia". Zuletzt flog er sie 1983. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    John W. Young geht in Pension

Share if you care.