Van der Bellen: "Hainburg war Meilenstein und Wegweiser "

10. Dezember 2004, 19:26
posten

Glawischnig: Mahnung an Regierung, Anliegen von Bürgern ernst zu nehmen

Wien - "Hainburg ist ein Meilenstein und Wegweiser für die Umwelt- und Demokratiepolitik in Österreich", sagte Grünen-Bundessprecher Alexander Van der Bellen am Mittwoch anlässlich des 20. Jahrestags des Beginns der Widerstandsaktionen. Seine Stellvertreterin Eva Glawischnig sieht in Hainburg "eine Mahnung an die Politik und die Regierung, die Interessen der Bürgerinnen und Bürger ernst zu nehmen und über ihre Anliegen nicht drüberzufahren".

Nach Ansicht Van der Bellens kann "die Lehre aus Hainburg für die Politik nicht ein weniger, sondern nur ein mehr an Demokratie sein." "Das neue ÖH-Wahlrecht, das eine Schwächung der Mitsprache von Studierenden vorsieht, oder der generelle Umgang seitens der Regierung mit Kritik lassen gegenteiliges befürchten, nämlich einen demokratiepolitischen Rückschritt", so Van der Bellen in einer Aussendung. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach Ansicht Van der Bellens kann "die Lehre aus Hainburg für die Politik nicht ein weniger, sondern nur ein mehr an Demokratie sein."

Share if you care.