Mit ihnen wird der Film teuer: Julia Roberts und Cameron Diaz

13. Dezember 2004, 20:57
4 Postings

Hollywoods teuerste weibliche Schauspiel-Stars kassieren für eine Hauptrolle rund 20 Millionen Dollar

Hollywood - Julia Roberts und Cameron Diaz sind Hollywoods teuerste Lady-Stars. Beide können nach einer am Dienstag von dem Branchenblatt "The Hollywood Reporter" veröffentlichten Liste der Spitzenverdienerinnen im US-Filmgeschäft pro Hauptrolle jeweils rund 20 Millionen Dollar verlangen (15 Millionen Euro).

Kidman, Whitherspoon, Barrymore

Mit einem Abstand von jeweils 5 Millionen Dollar folgen Nicole Kidman, Reese Witherspoon und Drew Barrymore auf den Rängen 3 bis 5. Obwohl Roberts und Diaz von der potenziellen Gage her gleichauf liegen, gestand das Fachmagazin der "Pretty Woman" klar den Spitzenplatz auf der Liste der "Million Dollar Babies" zu.

"America's Sweatheart" wurde Mutter

Zur Begründung verweist das Blatt nicht nur auf Roberts jüngsten Erfolg mit dem Film "Hautnah" an der Seite von Jude Law, Clive Owen und Natalie Portman, sondern auch auf ihren privaten "Doppelerfolg". Die Schauspielerin mit dem Beinamen "America's Sweatheart" brachte kürzlich einen Sohn und eine Tochter zur Welt. Dass sie mit Zwillingen schwanger war, hatte Roberts am Rande der Dreharbeiten zu "Hautnah" bekannt gegeben. In Österreich läuft der Film - ein Beziehungsdrama, in dem sich zwei Männer und zwei Frauen gegenseitig betrügen - am 14. Jänner an.

Plätze 6 bis 10

Auf den Plätzen 6 bis 10 der Liste der Spitzenverdienerinnen Hollywoods folgen Halle Berry (mindestens 14 Millionen Dollar pro Film), Sandra Bullock und Angelina Jolie (jeweils 12 bis 15 Millionen) sowie Renée Zellweger und Jennifer Lopez (jeweils 12 Millionen). (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die zwei teuersten Hollywood-Schauspielerinnen standen in "Die Hochzeit meines besten Freundes" zusammen vor der Kamera.

Share if you care.