Chronologie: Afghanistans Weg zur Demokratie

14. Dezember 2004, 19:55
1 Posting

Drei Jahre nach Sturz der Taliban ist der erste gewählte Präsident im Amt

Frankfurt/Main - Drei Jahre nach dem Sturz der Taliban ist in Afghanistan der erste demokratisch gewählte Präsident in sein Amt eingeführt worden. Associated Press gibt nachfolgend einen Überblick über die wichtigsten Stationen auf diesem Weg:

  • 7. Oktober 2001 - Amerikanische und britische Streitkräfte beginnen mit Luftangriffen auf Ziele in Afghanistan.

  • 13. November - Die Taliban fliehen nach wochenlangen Luftangriffen der USA und Großbritanniens aus Kabul. Die Nordallianz übernimmt die Kontrolle über die Stadt.

  • 5. Dezember - Die Afghanistan-Konferenz auf dem Bonner Petersberg legt die Grundlagen für Frieden, demokratische Entwicklung und die politische Neuordnung bis 2004 in dem zentralasiatischen Land fest.

  • 20. Dezember - Der UNO-Sicherheitsrat der Vereinten Nationen stimmt der Entsendung einer internationalen Schutztruppe für Afghanistan zu.

  • 22. Dezember - Die Interimsregierung unter Präsident Hamid Karzai wird vereidigt.

  • 19. Juni 2002 - Mit der Bestätigung der neuen Interimsregierung für Afghanistan geht die Loya Jirga - die Große Ratsversammlung - zu Ende. Karzai benennt die Mitglieder seines neuen Kabinetts.

  • 5. September - Der afghanische Präsident überlebt einen Mordanschlag.

  • 3. November 2003 - Die afghanische Regierung stellt den Entwurf für eine neue Verfassung vor.

  • 14. Dezember - Die traditionelle Loya Jirga nimmt in Kabul ihre Beratungen über ein demokratisches Grundgesetz auf.

  • 4. Jänner 2004 - Die afghanischen Delegierten einigen sich auf eine demokratische Verfassung für ihr Land und machen damit den Weg frei für allgemeine Wahlen.

  • 5. Mai - Drei UNO-Wahlhelfer werden im Osten Afghanistans von Taliban-Rebellen erschossen.

  • 20. August - 10,6 Millionen Stimmberechtigte sind für die Präsidentenwahl registriert. Zwölf Wahlhelfer wurden während der einjährigen Organisation der Wahl getötet.

  • 7. September - Offizieller Beginn des Wahlkampfes für das Amt des Staatspräsidenten.

  • 9. Oktober - Karsai gewinnt die Präsidentenwahl mit absoluter Mehrheit.

  • 7. Dezember - Der bisherige Übergangspräsident Karzai wird als erstes frei gewähltes Staatsoberhaupt Afghanistans vereidigt. (APA/AP)
    Share if you care.