SK Sturm Graz wird zur Kasse gebeten

10. Dezember 2004, 15:14
posten

Ex-Trainer Gress bekam 75.000, Ex-Goalie Hoffmann 195.000 Euro zugesprochen

Graz - Der österreichische Fußball-Bundesligist Sturm Graz muss an seinen früheren Trainer Gilbert Gress 75.000 Euro zahlen. Diese Summe, auf die sich beide Parteien laut Sturm-Anwalt Kurt Klein geeinigt haben, soll bis Mitte Jänner überwiesen werden. Der Elsässer war im Vorjahr nach sieben Partien (ein Sieg, ein Remis, fünf Niederlagen) gefeuert worden und hatte darauf auf Auszahlung seines Einjahresvertrags geklagt.

Ungemach steht den Grazern auch in der "Causa Daniel Hoffmann" bevor. Der deutsche Goalie, von dem sich Sturm trotz eines bis Sommer 2004 laufenden Vertrages im April 2003 getrennt hatte, erhielt in erster Instanz 195.000 Euro zugesprochen. Die "Blackys" gingen in die Berufung. (APA)

Share if you care.