Mexiko: Bruder des Ex-Präsidenten Salinas ermordet

10. Dezember 2004, 16:41
3 Postings

Enrique Salinas trug einen Plastiksack über dem Kopf - Interpol fahndete nach dem Geschäftsmann

Mexiko-Stadt - Ein Bruder des früheren Präsidenten Carlos Salinas de Gortari ist in Mexiko ermordet worden. Wie die Behörden am Montag mitteilten, wurde der Leichnam von Enrique Salinas in einem Auto in einem westlichen Vorort von Mexiko-Stadt gefunden. Nach Aussage des Wachpersonals des wohlhabenden Wohngebietes trug der Tote einen Plastiksack über dem Kopf. Die Hintergründe der Tat waren noch nicht bekannt.

Carlos Salinas war von 1988 bis 1994 Präsident und ist nach wie vor ein mächtiger Mann in der bis 2000 regierenden Partei der Institutionalisierten Revolution (PRI). Sein älterer Bruder Raul war im Februar 1995 verhaftet und später für schuldig befunden worden, die Ermordung des PRI-Generalsekretärs Jose Francisco Ruiz Massieu im September 1994 angeordnet zu haben. Gegen Enrique Salinas ermittelte laut Presseberichten die französische Justiz wegen des Verdachts der Geldwäsche. Der mexikanische Generalstaatsanwalt Rafael Macedo de la Concha gab an, dass sich Interpol Ende November nach dem Aufenthaltsort Salinas´ erkundigt habe. (red/Reuters/APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Laut Angaben aus Steuerfahnderkreisen soll Enrique Salinas finanzielle Probleme gehabt haben.

Share if you care.