Bush: Anschlag in Jeddah sollte Wahlen im Irak torpedieren

8. Dezember 2004, 20:05
4 Postings

"Sie wollen uns einschüchtern"

Washington - Moslem-Extremisten haben mit ihrem jüngsten Anschlag in Saudiarabien nach Einschätzung von US-Präsident George W. Bush bezweckt, die für Ende Jänner geplanten Wahlen im Irak zu torpedieren. "Sie wollen, dass wir Saudiarabien verlassen. Sie wollen, dass wir den Irak verlassen. Sie wollen uns einschüchtern. Darum sind die Wahlen im Irak so wichtig", sagte Bush nach einem Treffen mit dem irakischen Übergangspräsidenten Ghazi al-Yawar in Washington. Bush dankte der saudiarabischen Regierung für ihr schnelles Eingreifen. (APA/Reuters)
Share if you care.