30 Schwind-Zeichnungen restituiert

13. Dezember 2004, 20:58
posten

30 Federzeichnungen zu Figaros Hochzeit vom Wien Museum an die Erben nach Joseph Hupka zurückgestellt

Wien - Eine Mappe mit 30 Federzeichnungen Moritz von Schwinds zu Figaros Hochzeit wurde vom Wien Museum an die Erben nach Joseph Hupka zurückgestellt. Hupka war Professor für Handelsrecht an der Universität Wien und kam 1944 im KZ Theresienstadt ums Leben. 1950 war ein Rückstellungsantrag abgelehnt worden. 2003 wurde der Fall auf Betreiben des Anwalts Andreas Nödl neu aufgerollt und schließlich positiv entschieden. Seit 1999 gab das Wien Museum in insgesamt 34 Fällen 2009 Objekte (darunter der um 5,1 Millionen Euro zurückgekaufte Nachlass von Johann Strauß) zurück. (trenk, APA/DER STANDARD, Printausgabe, 7./8.12.2004)
Share if you care.