279 Autos am Wochenende abgeschleppt

7. Dezember 2004, 15:57
posten

Ansturm auf Einkaufszentren steht neuerlich bevor

Wien - Weihnachtsshopping kann teuer sein, wenn man das Auto nicht vorschriftsmäßig parkt: Allein in Wien wurden laut ÖAMTC am zweiten Einkaufssamstag im Advent 147 Fahrzeuge abgeschleppt, an "normalen" Samstagen liegt die Rate bei etwa 80 bis 100 Fahrzeugen. Von Freitag bis Sonntag wurden in der Bundeshauptstadt 279 Fahrzeuge durch die MA 48 "entfernt".

Der ÖAMTC rät den Autofahrern - auch im Interesse eines reibungslosen Verkehrsablaufes - besonders Halte- und Parkverbote zu beachten, Lade- und Behindertenzonen oder auch Haltestellen nicht zu blockieren. Gerade in der Weihnachtszeit führt die Exekutive verstärkt Kontrollen durch. Wer diese Vorschriften missachtet, dem droht eine wahre "Bescherung": Zur Polizeistrafe von rund 70 bis 100 Euro sind noch die Abschleppkosten in der Höhe von 162 Euro zu bezahlen. Dazu fallen Verwahrungskosten für das Fahrzeug in der Höhe von sechs Euro pro Tag an.

Von der stillsten Zeit des Jahres wird auch in dieser Woche auf den Straßen nichts zu merken sein. Der ÖAMTC rechnet bereits am Feiertag (Mittwoch, 8. Dezember) sowie am Freitagnachmittag und am Samstag mit einem Ansturm in Richtung der Einkaufszentren. (APA)

Share if you care.