A2: Elf Kilometer Stau nach Lkw-Unfall

7. Dezember 2004, 12:50
1 Posting

Chaos auf Südautobahn bei Seebenstein - Fahrbahnglätte als mögliche Ursache

Wien - Auf der Südautobahn (A2) hat ein Lkw-Unfall Montagfrüh für erhebliche Verkehrsbehinderungen im Bereich des Knotens Seebenstein gesorgt. Wie der ARBÖ berichtete, kollidierte das Schwerfahrzeug kurz vor der Ausfahrt zur Semmering-Schnellstraße (S6) aus bisher ungeklärter Ursache mit einem Pkw. Im Zuge der Bergungsarbeiten musste eine Spur in Fahrtrichtung Wien gesperrt werden. Die Folgen im Zuge des dichten Frühverkehrs war ein kilometerlanger Stau.

Gegen 07:30 Uhr reichte der Stau nach Informationen des ARBÖ rund elf Kilometer zurück. Autofahrer konnten zwischen Grimmenstein und dem Knoten Wiener Neustadt über die B54 ausweichen. Der Unfall dürfte keine Verletzen gefordert haben, Fahrbahnglätte konnte als Ursache nicht ausgeschlossen werden. (APA)

Share if you care.