"El Pais" würdigt "Rebellische Österreicher"

6. Dezember 2004, 16:36
posten

Interview mit der "ätzenden Nobelpreisträgerin" und ihren KollegInnen

Wien - Die Zuerkennung des Nobelpreises an Elfriede Jelinek rückt erwartungsgemäß die österreichische Literatur insgesamt in den internationalen Blickpunkt. Im Vorfeld der Verleihungszeremonie am 10. Dezember widmet beispielsweise die spanische Tageszeitung "El Pais" einen mehrseitigen Schwerpunkt ihrer aktuellen Samstags-Beilage ("Babelia") der österreichischen Literatur.

Unter der Überschrift "Austriacos Rebeldes" (Rebellische Österreicher) wird unter anderen die "ätzende Nobelpreisträgerin" interviewt und kommen schreibende KollegInnen - Gerhard Ruiss, Robert Menasse, Margret Kreidl, Ilse Aichinger, Friederike Mayröcker, Daniel Kehlmann, Erich Hackl und Peter Turrini - zu Wort. (APA)

Share if you care.