Klagenfurt: Kulturreferent will kürzen

10. Dezember 2004, 12:11
posten

Diskussion um die Finanzierung des Stadttheaters Klagenfurt flammt wieder auf

Klagenfurt - Die Diskussion um die Finanzierung des Stadttheaters Klagenfurt flammt wieder auf. Nachdem es im Oktober heftige Diskussionen um die Abgangsdeckung des Theaters gegeben hatte, will nun Klagenfurts FPÖ-Kulturreferent Mario Canori den Förderungsbedarf der Spielstätte um eine Million Euro kürzen und fordert in einem Antrag, der am Dienstag im Stadtsenat eingebracht werden soll, dass die vom Theater erwirtschafteten Rücklagen - rund 1,13 Millionen Euro - aufgelöst werden.

Der Stadt fehlen nach Angaben von Finanzreferent Walter Zwick (V) mindestens fünf Millionen im Haushalt. Daher werden ab dem kommenden Jahr zahlreiche Gebühren und Tarife erhöht. Das Budget wird voraussichtlich nicht mehr vor Jahresende erstellt werden können. (APA, DER STANDARD, Printausgabe vom 6.12.2004)

Share if you care.