Irakisches Rote Kreuz zieht sich aus Falluja zurück

7. Dezember 2004, 10:36
8 Postings

Aus Sicherheitsgründen nach Anraten des US-Militärs

Bagdad - Das irakische Rote Kreuz hat seinen Hilfseinsatz in Falluja aus Sicherheitsgründen abgebrochen. Die US-Streitkräfte hätten der Organisation einen Abzug ihrer Mitarbeiter innerhalb von 24 Stunden nahe gelegt, sagte Rot-Kreuz-Sprecher Saad Hakki am Sonntag. Die Truppen bekämpfen in der ehemaligen Rebellenhochburg noch immer einzelne Widerstandsnester. Sie hatten Falluja Anfang November gestürmt. Auch nahe des Büros des Roten Kreuzes sei es immer wieder zu Gefechten gekommen, sagte Hakki. (APA/AP)
Share if you care.