Heidfeld darf auf einen Williams hoffen

13. Dezember 2004, 17:44
posten

Der Deutsche beein­druckte im Williams-BMW bei den Testfahrten in Jerez Motosport-Direktor Theissen: "Mehr als positive Vorstellung"

Zell am See - Die Chancen des deutschen Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld auf einen Cockpit-Platz im Williams-BMW-Team sind gestiegen. "Die Vorstellung, die Nick gegeben hat, war ausgesprochen gut. Für mich war es eine mehr als positive Vorstellung. Auch das Team war sehr angetan", sagte BMW-Motorsport-Direktor Mario Theissen am Samstag in einem Pressegespräch in Zell am See.

Pizzonia klar verblasen

Der 27-jährige Heidfeld hatte am Mittwoch und Donnerstag in Jerez erstmals Testfahrten für Williams-BMW absolviert. Schon in der kommenden Woche soll der Mönchengladbacher ebenfalls auf der spanischen Rennstrecke sein Können erneut unter Beweis stellen.

Theissen wollte sich aber noch nicht auf Heidfeld als zweiten Fahrer neben dem Australier Mark Webber, bisher Jaguar-Teamkollege des Vorarlbergers Christian Klien, festlegen. "Wir haben keine Eile", meinte er. Der Deutsche hatte dem Brasilianer Antonio Pizzonia, seinem wohl einzig verbliebenen Konkurrenten um den Platz im Williams-BMW, auf nasser Strecke zwischen einer halben und einer Sekunde pro Runde abgenommen.

Shootout um Cockpit

Nach dem neuerlichen Duell zwischen Heidfeld, der in der vergangenen Saison für Jordan-Ford im Cockpit saß, und dem BMW-Testfahrer Pizzonia soll die Fahrer-Entscheidung im deutsch-britischen-Team fallen. "Wir wollen den schnellsten Fahrer", betonte Theissen.

Mit vorsichtigem Optimismus war Heidfeld am Freitag von seinen Bewerbungsfahrten zurückgekehrt. "Es fällt mir schwer, meine Chancen einzuschätzen. Ich denke aber, sie sind nach den Tests gestiegen", sagte er. Theissen würde Heidfeld gern im Cockpit sehen, doch die endgültige Entscheidung trifft Teamchef Frank Williams. Der Brite tendierte bisher zu Pizzonia als zweitem Fahrer neben dem Webber. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nick Heidfeld hat gute Karten im Poker um das Williams-BMW-Cockpit.

Share if you care.