Charlotte Roche im TV-Streik

20. Dezember 2004, 13:37
8 Postings

Kommt der Absetzung ihrer Viva-Show zuvor - "Ich fand es bekloppt, mich vor die Kamera zu stellen mit diesem wahnsinnigen Frust"

Die Viva-Moderatorin Charlotte Roche ist aus Protest gegen ihren neuen Arbeitgeber Viacom in den TV-Streik getreten. Die Grimme-Preisträgerin sei mit dem vorzeitigen Ausstieg aus ihrer Sendung "Fast Forward" der geplanten Absetzung der Show im Jänner zuvorgekommen, berichtete der "Spiegel" am Samstag vorab. "Ich fand es bekloppt, mich vor die Kamera zu stellen mit diesem wahnsinnigen Frust", sagte Roche dem Nachrichtenmagazin. Von der geplanten Absetzung habe sie eher beiläufig am Telefon erfahren. "Keiner redet mit mir, so verhält man sich nicht."

Viacom, der drittgrößte amerikanische Medienkonzern und Mutterfirma des Musiksenders MTV, hatte im Sommer die Übernahme der Kölner Viva Media angekündigt. Derzeit richten die Musiksender ihre Programme neu aus. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.