20-jährige Peruanerin ist Miss World 2004

5. Dezember 2004, 14:09
1 Posting

1,74 Meter große, sportlich begabte Studentin aus Trujillo überflügelte 106 Mitbewerberinnen

Sanya - Die 20-jährige Maria Julia Mantilla Garcia aus Peru ist die neue Miss World. Von den 107 Kandidatinnen setzte sich die Peruanerin am Samstag in Sanya auf der südchinesischen Insel Hainan als schönste Frau durch. Die 1,74 Meter große, sportlich begabte Studentin aus Trujillo an der Nordküste Perus will eigentlich Lehrerin werden, denkt aber auch an eine Karriere im Tourismus.

Der 54. Wettbewerb um die Miss World wurde in 160 Ländern übertragen. Mehrere hundert Millionen Menschen dürften vor dem Fernseher gesessen haben und konnten erstmals über Telefon, SMS und Internet abstimmen.

Auf Platz zwei kam die 18-jährige Claudia Julissa Cruz Rodriguez aus der Dominikanischen Republik. Miss USA, die 24-jährige Nancy Randall, schaffte Platz Drei.

Der Schönheitswettbewerb, der 2002 zu blutigen Unruhen in Nigeria geführt hatte, wurde zum zweiten Mal in China ausgetragen. Die Organisatoren entschieden sich, im nächsten Jahr wieder auf die tropische Touristeninsel Hainan zu kommen.

Österreich war nicht vertreten. Das Gepäck der amtierenden Miss Austria war nicht am Austragungsort angekommen. Das sorgte für Probleme und Unstimmigkeiten mit den Veranstaltern, worauf die 21-jährigen Sylvia Hackl vorzeitig aus China abreiste. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mantilla Garcia aus Peru (Mitte) ist die neue Miss World - den zweiten Platz nimmt die Miss Dominikanische Republik Claudia Julissa Cruz Rodriguez (links) ein; Dritte wurde die Miss USA, Nancy Randall.

Share if you care.