Heute: Pasching vor Highlight des Jahres

5. Dezember 2004, 15:29
13 Postings

Rapid kommt ins ausverkaufte Wald­­stadion - Hickersberger: "Wollen und können gewinnen"

Wien - Zwei Mal wird in der österreichischen Fußball-T-Mobile-Bundesliga im Jahr 2004 noch gespielt, am Wochenende steht die 20. Runde auf dem Programm, die letzte Runde vor der Winterpause folgt am kommenden Dienstag bzw. Mittwoch. Lediglich die UEFA-Cup-Starter GAK und Austria sind am 15. und 16. Dezember noch einmal im Einsatz. Schlager der Runde ist am Sonntag (15:30 Uhr) das Aufeinandertreffen des Dritten Pasching und des Tabellenführers Rapid.

Genau 8.968 Plätze bietet das kleine Paschinger Stadion und die sind am Sonntagnachmittag allesamt belegt. Ein volles Waldstadion erwartet den Tabellenführer und Superfund-Coach Georg Zellhofer freut sich auf den Rekordmeister: "Für uns ist es das Highlight zum Abschluss des Jahres. Nach der Niederlage im Hanappi-Stadion waren wir aus dem Titelrennen, aber wenn wir jetzt gewinnen....".

Hickersberger: "Absolutes Spitzenspiel"

Dann ist auch der längst nicht mehr geheime Geheimfavorit aus Oberösterreich voll im Geschäft, dies weiß auch Rapid-Trainer Josef Hickersberger. "Wir stehen vor einem absoluten Spitzenspiel, schließlich messen sich Tabellenführer und Dritter vor ausverkauftem Haus. Wir können und wollen gewinnen, müssen aber wesentlich entschlossener auftreten als in den letzten beiden Auswärtsspielen." Denn da gab es in Mattersburg und gegen die Admira kein Rapid-Tor und nur einen Punkt, noch dazu spricht die Bilanz in Pasching (in fünf Aufeinandertreffen gab es vier Siege der Gastgeber) klar für die Heim-Elf. (APA)

  • In Pasching wird es heiß hergehen.

    In Pasching wird es heiß hergehen.

Share if you care.