Ralf Schumacher droht Stefan Raab mit Millionenklage

8. Dezember 2004, 21:56
8 Postings

Der Moderator sei mit der Verhöhnung zu weit gegangen

Hamburg - Stefan Raab steht möglicherweise erneut eine Klage ins Haus - diesmal wegen anzüglicher Witze über Ralf Schumacher und dessen Frau Cora.

Manager Willi Weber habe dem Fernsehmoderator mit einer Millionenklage gedroht, weil dieser den Rennfahrer als "Porno-Ralle" und seine Frau als "Hard-Cora" verhöhnt habe, berichtet die "Bild"-Zeitung am Freitag.

"Raab ist eindeutig zu weit gegangen", zitiert das Blatt Weber. Das Paar sei "schwer in der Ehre verletzt". Demzufolge machte sich Raab nach einem Bericht über Schumachers Einstieg beim Erotikkonzern Beate Uhse in seiner Fernsehshow über den Motorsportler lustig. Zudem habe er im Internet T-Shirts mit dem Aufdruck "Porno-Ralle" und "Hard-Cora" vertrieben.

Schumacher zog daraufhin seine Holding-Anteile wieder zurück, wie "Bild" berichtet. Er sprach dem Blatt gegenüber von einer Kampagne: "Meine Vorbildfunktion ist mir wichtiger als irgendeine Geldanlage." (APA)

Share if you care.