Buchpreis der Wiener Wirtschaft für Dietmar Grieser

10. Dezember 2004, 10:14
posten

Preis künftig zweijährlich vergeben

Wien - Der in Deutschland geborene Autor Dietmar Grieser erhält den zum ersten Mal verliehenen Buchpreis der Wiener Wirtschaft. Der mit 8.000 Euro dotierte Preis wird von der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien ausgelobt und alle zwei Jahre von einer Fachjury verliehen, teilt die Wirtschaftskammer in einer Aussendung mit. Verliehen wird der Preis am 22. Februar 2005 von der Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, Brigitte Jank.

Der Preis richtet sich an Wiener Verlage sowie Wiener oder in Wien lebende AutorInnen, deren Werke einen Bezug zu Wien haben bzw. an Personen und Institutionen, die aus Wiener Sicht besondere Qualitäten aufweisen oder sich besondere Verdienste um die Buch- und Medienwirtschaft erworben haben. Grieser gehört zu den erfolgreichsten Autoren Österreichs. Seine Bücher "Alle Wege führen nach Wien", "Wien - Wahlheimat der Genies" und "Eine Liebe in Wien" sind besonders für die Bundeshauptstadt von Bedeutung.

Werdegang

Grieser wurde 1934 in Hannover geboren, lebt seit 1957 in Wien und ist seit 1977 österreichischer Staatsbürger. Er studierte Publizistik und Sozialwissenschaften in Münster, München und Wien. Seit 1973 ist Grieser als Buchautor erfolgreich. Er hat bis heute 32 Bücher geschrieben und ist regelmäßig auf den Spitzenplätzen der Bestsellerlisten zu finden. Zu seinen Spezialgebieten zählen literarische Reportagen, Dokumentationen und das Feuilleton.

Zu Griesers Werken zählen auch zahlreiche Sendereihen für Hörfunk und Fernsehen, darunter "Schauplätze der Weltliteratur" und "Köpfe", sowie die Ausstellung "Am Ort der Handlung". Der Autor ist Mitglied des PEN-Club und wurde bereits u.a. mit dem Eichendorff-Literaturpreis, dem Donauland-Sachbuchpreis, dem Kulturpreis der Stadt Baden und dem Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. (APA)

Share if you care.