Wassili Aksjonow erhält russischen Booker-Preis

10. Dezember 2004, 10:14
posten

Auszeichung für Roman "Voltairianer und Voltairianerinnen" mit rund 11.300 Euro dotiert

Moskau - Der russische Schriftsteller Wassili Aksjonow hat für seinen Roman "Voltairianer und Voltairianerinnen" den mit umgerechnet rund 11.300 Euro dotierten russischen Literaturpreis Booker - Offenes Russland 2004 erhalten. Das teilte die Jury am Donnerstag in Moskau mit.

Der 1932 geborene Aksjonow kam in den liberalen 1960er Jahren zur sowjetischen Literatur. 1980 emigrierte er in die USA, kehrte aber nach dem Zerfall der Sowjetunion nach Russland zurück. Dort sind vor allem seine Moskauer Romane beliebt, die in diesem Herbst als "Moskauer Saga" erfolgreich im Fernsehen liefen. In Deutschland wurde Aksjonow mit dem Roman "Es ist Zeit, mein Freund, es ist Zeit" bekannt.(APA/dpa)

Share if you care.