So schön

16. Dezember 2004, 20:08
posten

Er war die glamouröse Ikone von Gucci und YSL Rive Gauche: Tom Ford, der maskuline Beau unter den Designern, hat sich mit diesem Ziegelstein von Buch ein Denkmal gesetzt. Bilder, in denen noch einmal der Hochglanzkosmos dieser Welt der Langbeinigen aufersteht, die den Glanz und Glitter zelebrieren und die vor allem eines sind: ein Oberflächenfetischismus, wie er schöner und glatter nicht sein könnte. (Der Standard/rondo/3/12/2004) Tom Ford, Collection Rolf Heyne 2004, € 150

Share if you care.