USA wollen Unstimmigkeiten mit Russland über Ukraine ausräumen

4. Dezember 2004, 16:01
posten

US-Außenministerium: Ansichten von Bush und Putin "erstaunlich nah"

Washington - Das US-Außenministerium hat sich bemüht, die Differenzen mit Russland über die politische Krise in der Ukraine aus dem Weg zu räumen. Beide Länder wollten einen Lösung unterstützen, "die den Willen des ukrainischen Volkes widerspiegelt", sagte ein Sprecher des Ministeriums am Donnerstag in Washington. Die Ansichten von US-Präsident George W. Bush und dem russischen Staatschef Wladimir Putin seien in dieser Hinsicht "erstaunlich nah".

Bush hatte zuvor gesagt, sollte die Wahl wiederholt werden, müsse der Urnengang "ohne jeden Einfluss von außen" ablaufen. Damit spielte er darauf an, dass Putin sich im Wahlkampf massiv für den zum Wahlsieger erklärten Regierungschef Viktor Janukowitsch eingesetzt hatte. Nahezu zeitgleich verkündete der russische Staatschef in Moskau, er lehne eine Wiederholung der Wahl ab. (APA)

Share if you care.