Eisenbahner erhalten 2,3 Prozent mehr Lohn

16. Dezember 2004, 14:20
1 Posting

Bis August 2005 wird Pensionskasse eingeführt

Wien - Die ÖBB-Eisenbahner haben am Donnerstag Nachmittag nach sieben Verhandlungsrunden eine Einigung über den Gehaltsabschluss 2005 erzielt. Mit 1. Jänner 2005 werden die ÖBB-Gehälter um 2,3 Prozent erhöht, teilten die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) am Donnerstagabend mit.

Weiters haben ÖBB-Vorstand und Personalvertretung eine Pensionskassenregelung vereinbart, die bis Anfang August 2005 umzusetzen ist. Diese Maßnahme erfolgt in Anlehnung an die Vereinbarung zwischen Bundesregierung und Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD).

Der Vorstand "versteht dieses Gehaltsabkommen auch als Motivation für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich in der Umsetzung der ÖBB-Reform engagiert einzusetzen".(APA)

Share if you care.