Biathlon: Björndalen Auftakt-Sieger

5. Dezember 2004, 14:32
posten

44. Weltcuperfolg für den vierfachen Olympiasieger, Mesotitsch Zwölfter - Disl gewinnt Damensprint, Sprung 28.

Beitostölen/Norwegen - Der Norweger Ole-Einar Björndalen hat am Donnerstag beim Heimrennen in Beitostölen den Weltcup-Auftakt der Biathleten gewonnen. Bei seinem 44. Weltcup-Sieg ließ der vierfache Olympiasieger im 10-km-Sprint in 22:30,3 Minuten den Russen Nikolai Kruglow um 18,5 Sekunden hinter sich, der Franzose Raphael Poiree (18,5 Sekunden zurück) wurde Dritter.

Als bester Österreicher landete Daniel Mesotitsch an der zwölften Stelle, Christoph Sumann wurde 18. und Wolfgang Rottmann 21. Enttäuschende Ergebnisse gab es für Ludwig Gredler als 69., Wolfgang Perner als 75. und Fritz Pinter als 78.

Bei den Damen feierte die Deutsche Uschi Disl ihren 25. Weltcupsieg. Die Österreicherin Anna Sprung kam mit einem Rückstand von 1:08,8 Minuten an die 28. Stelle und durfte sich damit über Weltcuppunkte freuen.

Die Weltcup-Bewerbe in Beitostölen werden am Samstag mit der Verfolgung und am Sonntag mit der Staffel komplettiert. (APA)

Ergebnisse vom Weltcup-Auftakt der Biathleten am Donnerstag in Beitostölen (Norwegen):

  • Herren (10 km Sprint): 1. Ole-Einar Björndalen (NOR) 22:30,3 Min./1 Strafrd. - 2. Nicolai Kruglow (RUS) + 18,5 Sek/0 - 3. Raphael Poiree (FRA) + 26,4/0 - 4. Sven Fischer (GER) + 39,7/0 - 5. Sergej Tschepikow (RUS) + 45,7/0 - 6. Stian Eckhoff (NOR) + 45,9/1 - weiter: 12. Daniel Mesotitsch (AUT) + 1:05,0 Min. (0) - 18. Christoph Sumann (AUT) 1:21,9 - 21. Wolfgang Rottmann (AUT) 1:28,5 (2) - 69. Ludwig Gredler (AUT) 2:47,0 (4) - 75. Wolfgang Perner (AUT) 2:54,4 (4) - 78. Friedrich Pinter (AUT) 3:04,3 (3)

  • Damen (7,5 km Sprint): 1. Uschi Disl (GER) 21:04,0 Min./1 Strafrd. - 2. Andrea Henkel (GER) + 2,1 Sek./O - 3. Albina Achatowa (RUS) + 3,3/0 - weiter: 28. Anna Sprung (AUT) + 1:08,8/1
    Share if you care.