Drei Preisträger beim "Hans Kronberger-Umweltjournalistenpreis 2004"

2. Dezember 2004, 19:00
posten

11.000 Euro teilen sich Ernst Scheiber (Ökosoziales Forum), oekonews.at und Wolfgang Strohmayer (Mostviertel Basar)

Zum achten Mal wurde am Donnerstag der vom ehemaligen ORF-Redakteur und früheren FPÖ-EU-Abgeordneten Hans Kronberger gestiftete Umweltjournalistenpreis vergegeben. Die Dotation von 11.000 Euro teilen sich heuer Ernst Scheiber vom Ökozialen Forum, oekonews.at (erste und einzige Online-Tageszeitung für erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit) und Wolfgang Strohmayer vom Mostviertel Basar. Die Preise wurden im österreichischen Theatermuseum in Wien verliehen.

Kronberger stiftete die 11.000 Euro Preis ursprünglich aus seinem Mehreinkommen als Europaabgeordneter: "Ich halte mein Wahlversprechen, in der Politik nicht mehr verdienen zu wollen als vorher beim ORF. Auch jetzt, wo ich nicht mehr politisch tätig bin, werde ich dennoch diese Tradition aufrechterhalten." (APA)

Share if you care.