Namibia: Millionen aus Staatskassa für Parlamentspräsident

5. Dezember 2004, 11:16
posten

Zuschuss zur Pension Nujomas trotz Milliardenverschuldung des Staates

Johannesburg - Namibias Parlament zeigt sich kurz vor dem Ausscheiden von Gründungspräsident Sam Nujoma großzügig. Obwohl der Staat unter einer wachsenden Gesamtverschuldung von zur Zeit 10,2 Milliarden Namibia-Dollar (1,3 Mrd Euro) leidet, billigten die Abgeordneten einen Zuschuss von 1,74 Millionen Namibia-Dollar für den Pensionsfonds des scheidenden Präsidenten. Das berichtete die in Windhuk erscheinenden "Allgemeine Zeitung" am Donnerstag.

Zugleich bewilligte das Parlament weitere Mittel von 52,5 Millionen Namibia- Dollar für den Bau des neuen Regierungssitzes, den Nujoma in Auftrag gegeben hatte. Statt der veranschlagten 450 Millionen dürfte das Gebäude nach Schätzungen über 750 Millionen Namibia-Dollar kosten. (APA/dpa)

Share if you care.