Wie weiblich ist die Zukunft wirklich?

6. Dezember 2004, 14:11
posten

Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx hält Vortrag über den von ihm diagnostizierten "Megatrend Frauen"

Was ist Zukunftsforschung?
Welches sind die interessantesten Trends?
Wie weiblich ist die Zukunft wirklich?
Frau im ÖGV und das Präsidium des Österreichischen Gewerbevereins laden zum Vortrag und Diskussion mit Matthias Horx, dem bedeutendsten Trend- und Zukunftsforscher unserer Zeit. Dieser wird einen seiner spannenden Vorträge zu einem Thema, das viele interessiert, halten: Was wird die Zukunft bringen? Woraus und nach welchen Kriterien zieht er seine Prognosen?
Horx diagnostizierte den "Megatrend Frauen" und setzt sich mit diesem Thema genau auseinander – und bezeichnet sich im Gespräch schmunzelnd als "Frauenversteher". Was er konkret damit meint wird er im Rahmen der Frau im ÖGV Abschlussveranstaltung 2004 erläutern.

  • 6. Dezember 2004, 19.00 Uhr

    im Österreichischen Gewerbeverein – Palais Eschenbach
    1010 Wien, Eschenbachgasse 11

    Anschließend lädt der Österreichische Gewerbeverein zum Networking beim Büffet.(red)

  • Links

    Zukunftsinstitut

    kecc Communications & Consulting

    Eintritt für Mitglieder frei - Gäste Unkostenbeitrag 10 Euro!

    Anmeldung
    E-Mail
    •  Zum Thema passend die neue Studie der Zukunftsinstitut GmbH Kerkheim: "Female Forces - Der Megatrend Frauen und seine Auswirkungen auf Konsum und Business" von 
Kirsten Brühl und Susanne Westphal
104 Seiten, 190.00 €, ISBN: 3-938284-02-1
      buchcover
      Zum Thema passend die neue Studie der Zukunftsinstitut GmbH Kerkheim: "Female Forces - Der Megatrend Frauen und seine Auswirkungen auf Konsum und Business" von Kirsten Brühl und Susanne Westphal
      104 Seiten, 190.00 €, ISBN: 3-938284-02-1
    Share if you care.