Ikea will weiter zweistellig wachsen

16. Dezember 2004, 13:45
posten

Das schwedische Möbelhaus erwirtschaftete 2003 einen Umsatz von 12,8 Milliarden Euro und will heuer um 16 Prozent wachsen - Weltweit 16 neue Möbelhäuser geplant

Älmhult - Die schwedische Möbelhauskette Ikea rechnet im Geschäftsjahr 2004/2005 erneut mit einem kräftigen Umsatzplus. Er gehe von einem Einnahmeanstieg von etwa 15 Prozent aus, sagte Konzernchef Anders Dahlvig am Mittwoch vor Journalisten im schwedischen Älmhult.

Im ersten Quartal des im August endenden Geschäftsjahres hat sich der Umsatz des Möbelhauses demnach um bereits 18 Prozent erhöht. Im vergangenen Jahr hatte Ikea einen Umsatz von 12,8 Mrd. Euro ausgewiesen. Angaben zum Gewinn macht das Unternehmen traditionell nicht.

16 neue Möbelhäuser

Nach Dahlvigs Worten will Ikea weiter expandieren und 16 neue Möbelhäuser eröffnen, die meisten davon in Europa. 2006 wolle das Unternehmen seine Möbel dann auch in Japan anbieten. Der Konzern betreibt derzeit 202 Möbelhäuser in 32 Ländern und beschäftigt 84.000 Menschen. Ein Fünftel ihres Umsatzes im vergangenen Jahr machte die Firma in Deutschland. (APA)

  • Nach China will Ikea 2006 seine Möbel auch in Japan anbieten.
    foto: epa/qilai shen

    Nach China will Ikea 2006 seine Möbel auch in Japan anbieten.

Share if you care.