Schoeller-Bleckmann: BA-CA erhöht Gewinnschätzungen

22. Dezember 2004, 11:30
posten

Gewinn für 2004 von 0,74 auf 0,78 Euro je Aktie erhöht - Kursziel und "Hold"-Empfehlung beibehalten

Wien - Die Wertpapierexperten der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) haben die Gewinnschätzungen für den Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment (SBO) nach Vorlage der über den Erwartungen gelegenen Neunmonatsergebnisse angehoben.

Der Gewinn je Aktie für 2004 wird nun mit 0,78 Euro erwartet (bisher: 0,74). Für 2005 wurde der geschätzte Gewinn von 1,19 Euro geringfügig auf 1,20 Euro je Anteilsschein erhöht. Im Jahr 2006 rechnet das Institut mit einem Gewinn von 1,38 statt der bisher genannten 1,34 Euro je SBO-Aktie.

Nach Ansicht der BA-CA sollte SBO von hohen Bohraktivitäten angesichts der starken Nachfrage nach Öl und Gas profitieren. Auf Grund einer besseren Kapazitätsauslastung und Kostenreduktionen sollte das Gewinnwachstum nach Ansicht der Experten höher ausfallen als der Umsatzanstieg.

Da das erwartete Ergebnis- und Umsatzwachstum bereits im derzeitigen Preis reflektiert werde, bleibt das Kursziel für SBO-Aktien von 15 Euro unverändert. Auch die Anlageempfehlung "Hold" wurde bestätigt. (APA)

Share if you care.