Prager Regierung leitet Teilprivatisierung von Cesky Telecom ein

9. Dezember 2004, 10:16
posten

Investoren soll bis Ende März 2005 eine Beteiligung angeboten werden - Swisscom und TDC interessiert

Die tschechische Regierung hat am Mittwoch eine Teilprivatisierung der staatlichen Telefongesellschaft Cesky Telecom beschlossen. Man werde bestimmten Investoren bis Ende März 2005 eine Beteiligung an dem Unternehmen anbieten, sagte ein Regierungssprecher.

Im Falle eines "zu niedrigen Angebots" biete man danach 51,1 Prozent der Aktien im geschätzten Gesamtwert von bis zu zwei Mrd. Euro auf dem freien Markt an.

Offiziell haben bereits die Swisscom und die dänische TDC Interesse an Cesky Telecom gezeigt. Die Telekom Austria (TA) ist nicht interessiert.

Das Unternehmen verwaltet in Tschechien 3,4 Millionen Anschlüsse. (APA/dpa)

Share if you care.