Bolschoi-Theater vor Schließperiode

6. Dezember 2004, 21:35
posten

Grundlegende Renovierung von Sommer 2005 bis Jänner 2008 - Ausgedehnte Gastspiele der Haupttruppe geplant

Moskau - Das baufällige Hauptgebäude des Bolschoi-Theaters in Moskau wird vom Sommer 2005 bis Jänner 2008 für eine grundlegende Erneuerung geschlossen. Die 30-monatige Renovierung des klassizistischen Moskauer Theaterbaus sei schwieriger als bei der Scala in Mailand oder Covent Garden in London, sagte der Bolschoi-Generaldirektor Anatoli Iksanow am Mittwoch in Moskau. Iksanow machte keine Angaben zu den Kosten des Umbaus. Schätzungen zufolge betragen sie bis zu einer halben Milliarde Euro.

Die Haupttruppe des Bolschoi werde in der Zeit auf ausgedehnte Gastspiele in Russland und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) gehen. Ein Teil des Repertoires werde in der Umbauzeit auf der neuen Bühne des Bolschoi weitergespielt, die Ende 2002 in Betrieb gegangen war.

Der berühmte Theaterbau mit dem mächtigen Säulenportal, errichtet 1824 von Osip Bove, steht auf Holzpfählen in einem sumpfigen Teil des Moskauer Zentrums. Die Bühnenmechanik von Russlands größter Opern- und Ballettbühne stammt aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.