Radioaktive Ladung sorgte auf Athener Flughafen für Alarm

2. Dezember 2004, 22:20
1 Posting

Lieferung war angeblich für Wien bestimmt - es handelte sich um niedrig strahlendes Material

Wien/Athen - Radioaktive Fracht, die angeblich für Wien bestimmt war, hat am Mittwoch auf dem Athener Großflughafen "Eleftherios Venizelos" für Alarm gesorgt.

Bei der Kontrolle eines Containers hatten die Detektoren angeschlagen, wenig später gab es aber Entwarnung: Ersten Erkenntnissen zu Folge handelte es sich um niedrig strahlendes, nicht gesundheitsschädliches Material, wie ein Sprecher der betroffenen Fluglinie British Airways sagte.

Exakte Destination und Zweck der Ladung waren laut der Airline am Abend hingegen noch unklar.

Befürchtungen, dass es sich bei der Substanz um einen Kampfstoff handeln könnte, entkräftigte das österreichische Innenministerium.(APA)

Share if you care.