KfV fordert Alko-Vortestgeräte

9. Dezember 2004, 10:47
3 Postings

Mit Hilfe der Apparate, die schneller als Alkomaten sind, könne die Kontrolldichte verzehnfacht werden

Wien - Eine baldige Einführung von Alko-Vortestgeräten forderte am Mittwoch das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV).

Mit Hilfe der Apparate, die kleiner und schneller als Alkomaten sind, könne die Kontrolldichte verzehnfacht werden, sagte Direktor Othmar Thann, pro Jahr könne man so 50 bis 100 Verkehrstote vermeiden. Ein Feldversuch mit der Badener Polizei habe gezeigt, dass mit drei zusätzlichen Vortestgeräten zehn Mal so viele Lenker kontrolliert werden können als nur mit einem Alkomaten.

Eine ablehnende Haltung nimmt weiterhin das Innenministerium ein. Die Exekutive sei hinreichend mit Alkomaten ausgestattet, sagte Sprecher Rudolf Gollia. (APA)

Share if you care.