Rad: Die ProTour 2005 steht

7. Dezember 2004, 12:52
posten

Tour, Giro und Vuelta sind integriert - Österreichische Rennen nicht vertreten - Wiesbauer-Tour während der Tour de France

Paris - Der Radsport-Weltverband (UCI) hat mit den Veranstaltern der drei großen Landesrundfahrten eine Einigung über deren Integrierung in die ProTour 2005 erzielt. Tour de France, Giro d'Italia und Vuelta sind demnach nächstes Jahr Teil dieser neuen Rennserie mit Tages- und Etappenrennen.

Mit der Zustimmung der Rundfahrt-Veranstalter werden auch die von ihnen durchgeführten klassischen Eintagesrennen wie Mailand - San Remo, Paris - Roubaix und Lombardei-Rundfahrt zur ProTour zählen. Die UCI ProTour umfasst somit insgesamt 27 Veranstaltungen, bei denen die 19 zugelassenen Sportgruppen Startrecht und Startpflicht haben. Zu Saisonende wird nach einem Punktesystem ein ProTour-Gewinner ermittelt.

Österreichische Rennen sind in der ProTour nicht vertreten. Zwei heimische Etappenrennen scheinen im UCI-Kalender auf: Das Uniqa Classic und die Wiesbauer-Tour (Österreich-Rundfahrt), die beide in die Kategorie 2.1 aufgestiegen sind. Das Classic geht vom 2. bis 5. Mai in Szene, die Wiesbauer-Tour rollt zum bisherigen Classic-Termin während der ersten Woche der Tour de France vom 4. bis 10. Juli. (APA/AFP/SIZ)

Share if you care.