Ioan Holender zahlt Prämien aus

6. Dezember 2004, 21:35
posten

Gehälter der Belegschaft wachsen um bis zu 2,3 Prozent

Wien - Staatsoperndirektor Ioan Holender erhöht, wie gegenüber dem STANDARD ankündigt, die Gehälter der Belegschaft: Wer weniger als 4000 Euro verdient, bekommt 0,5 Prozent mehr - in Form einer Prämie.

Mit den 1,8 Prozent, die Bundestheaterholdingchef Georg Springer ausverhandelt hat, kämen diese Staatsopernbediensteten daher 2005 auf 2,3 Prozent, berichtet News. (trenk / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 2.12.2004)

Share if you care.