Im Irak gefundene Frauenleiche ist nicht entführte Care-Chefin

4. Dezember 2004, 13:22
12 Postings

Gebiss der Leiche nicht identisch mit Margaret Hassan

London - Die Mitte November im Irak gefundene Frauenleiche ist nicht wie zunächst vermutet die der entführten und vermutlich getöteten Chefin der Hilfsorganisation CARE, Margaret Hassan. Das Gebiss der westlich aussehenden Toten, die US-Soldaten in der Rebellenhochburg Falluja entdeckten, sei nicht das der 59-jährigen Britin Hassan, teilte das Außenministerium am Mittwoch in London mit. Das Ministerium gehe jedoch weiter davon aus, dass die am 19. Oktober in Bagdad verschleppte CARE-Chefin ermordet worden sei.

Ohne die Leiche der seit vielen Jahren im Irak lebenden Hassan sei jedoch ein Video das einzige Beweisstück dafür. Der TV-Sender Al Jazeera hatte ein Band erhalten, auf dem zu sehen war, wie eine Frau erschossen wurde - vermutlich Hassan. (APA)

Share if you care.