Simbabwe: Mugabe säubert Parteivorstand im Vorfeld von ZANU-Parteitag

5. Dezember 2004, 11:16
posten

Machtkampf um Nachfolge des 80-jährigen Staatschefs

Harare - Simbabwes Präsident Robert Mugabe (80) hat die Führung seiner ZANU(PF)-Partei im Vorfeld ihres an diesem Donnerstag beginnenden fünftägigen Kongresses gesäubert. Sieben ranghohe Parteifunktionäre wurden nach Rundfunkangaben vom Mittwoch wegen mangelnder Disziplin und konspirativer Treffen ihrer Ämter enthoben, Informationsminister Jonathan Moyo wurde gerügt.

Bei dem Machtkampf geht es um die Nachfolge des 80-jährigen Mugabe. Er hatte kürzlich überraschend die 49-jährige Joyce Mujura als stellvertretende Vizepräsidentin nominiert und damit Parlamentspräsident Emmerson Mnangagwa übergangen. Mnangagwa galt als Favorit Mugabes und Top-Kandidat für das Amt des Vizepräsidenten. Zu dem Parteitag werden 7000 Delegierte aus dem ganzen Land erwartet. Die Frage der Nachfolge Mugabes - der fast ein Vierteljahrhundert lang das afrikanische Land regiert - ist auf dem Treffen tabu. Sein Mandat läuft offiziell erst 2008 aus. (APA/dpa)

Share if you care.