Rochade am Handymarkt - Samsung verdrängt Motorola vom zweiten Platz

9. Dezember 2004, 10:15
posten

Nokia weiterhin Platzhirsch

Nokia bleibt weiterhin die Nummer 1 am weltweiten Handymarkt, Platz 2 musste jedoch der US-Hersteller Motorola an den südkoreanischen Anbieter Samsung abtreten. Wie das US -Beratungsunternehmen Gartner berichtet, halten die Finnen derzeit bei einem Marktanteil von 30,9 Prozent, Samsung bei 13,8 und Motorola bei 13,4 Prozent.

Einbruch bei Nokia

Allerdings musste auch Nokia einen Einbruch beim Marktanteil hinnehmen. Im gleichen Vorjahresquartal lag die Marke noch bei 34,2 Prozent. Der deutsche Hersteller Siemens erreichte einen Anteil von 7,6 Prozent und belegt damit den vierten Platz.

Nokia folgt Samsung und LG

Nokia hatte am Mittwoch bekannt gegeben, ein Handy-Werk in Indien bauen zu wollen. In die zehnte Handy-Fabrik der Finnen sollten in den kommenden vier Jahren 100 bis 150 Mio. Dollar investiert werden. Die neue Produktionsstätte wird sich Firmenangaben zufolge auf den indischen Markt konzentrieren und Produkte vom einfachen Einsteigermodell bis hin zu ausgewählten teuren Geräten herstellen. Nokia folgt damit Samsung und LG, die ebenfalls mit eigenen Werken in Indien von der starken Nachfrage auf diesem Markt profitieren wollen.(APA)

Share if you care.