Tarifverhandlungen für deutsche Zeitschriftenredakteure

7. Dezember 2004, 14:19
posten

Gewerkschaft hält an Forderung nach drei Prozent mehr Gehalt fest

Die Tarifverhandlungen für rund 9.000 Zeitschriftenredakteure gehen an diesem Donnerstag in die vierte Runde. An den Verhandlungen in Berlin nehmen Vertreter der Gewerkschaften DJV und ver.di sowie des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) teil. Der DJV hält nach eigenen Angaben an seiner Forderung nach drei Prozent mehr Gehalt rückwirkend vom 1. Juni 2004 fest. Das VDZ-Angebot sieht eine Erhöhung der Gehälter vom 1. April 2005 an für 14 Monate um 1,3 Prozent vor. (APA/dpa)
Share if you care.