Dokumentation: Die Autoren des Reformberichtes

6. Dezember 2004, 07:11
posten

16 Komitee-Mitglieder - Vorsitzender: früherer thailändischer Regierungschef Anand Panyarachun

New York - Das so genannte "Ranghohe Komitee zu Bedrohungen, Herausforderungen und Änderungen" hat einen Bericht über Reformen der Vereinten Nationen verfasst. Dem Komitee gehörten 16 Persönlichkeiten aus aller Welt an, Vorsitzender war der frühere thailändische Regierungschef Anand Panyarachun.

- Gro Harlem Brundtland (Norwegen), Ex-Regierungschefin, Ex-Direktorin der Weltgesundheitsorganisation WHO

- Amr Mussa (Ägypten), Ex-Außenminister, Generalsekretär der Arabischen Liga

- Sadako Ogata (Japan), ehemalige UN-Flüchtlingskommissarin

- Jewgeni Primakow (Russland), Ex-Regierungschef

- Quian Qichen (China), Ex-Außenminister

- Brent Scowcroft (USA), Ex-General, ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater

- Robert Badinter (Frankreich), Ex-Justizminister

- David Hannay (Großbritannien), ehemaliger UN-Botschafter

- Joao Clemente Baena Soares (Brasilien), Ex-Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten OAS

- Mary Chinery-Hesse (Ghana), Ex-Generaldirektorin der Internationalen Arbeitsorganisation ILO

- Gareth Evans (Australien), Ex-Außenminister, Vorsitzender der International Crisis Group

- Enrique Iglesias (Uruguay), Präsident der Interamerikanischen Entwicklungsbank

- Satish Nambiar (Indien), Ex-General, Ex-Kommandant der UN-Schutztruppe im ehemaligen Jugoslawien

- Nafis Sadiq (Pakistan), Ex-Direktor des UN-Bevölkerungsfonds

- Salim Ahmed Salim (Tansania), Ex-Generalsekretär der Organisation Afrikanische Einheit

(APA)

Share if you care.