Schwedischer Impfstoff für Tests am Menschen freigegeben

3. Dezember 2004, 20:24
7 Postings

Bei Erfolg soll der Stoff in der tansanischen Hauptstadt Dar-es-Salaam eingesetzt werden

Stockholm - Zeitgerecht zum Welt-Aids-Tag haben schwedische Forscher grünes Licht erhalten, einen von ihnen entwickelten Impfstoff gegen die gefürchtete Immunschwächekrankheit an Menschen zu testen. Laut der Tageszeitung "Dagens Nyheter" werden dafür zunächst 40 gesunde Freiwillige in Schweden gesucht, bevor der Impfstoff in Tansania eingesetzt werden soll.

Das zur Generation der so genannten DNA-Impfstoffe zählende Mittel wurde bisher erfolgreich an Mäusen getestet, die gegen das HI-Virus Antikörper entwickelten, schreibt "Dagens Nyheter". Laut dem medizinischen Verantwortlichen der Versuchsreihe, Oberarzt Eric Sandström, wird aus ethischen Gründen zunächst in Schweden getestet.

Danach will man - wenn die Tests erfolgreich verlaufen - schon kommendes Jahr in der tansanischen Hauptstadt Dar-es-Salaam mit den Impfungen beginnen. Personal und Ausrüstung seien bereits an Ort und Stelle, so Sandström. Die Forscher hoffen, dass der Impfstoff gegen alle der in Afrika verbreiteten HI-Virenstämme wirksam ist. (APA)

Share if you care.